Dr. Christian Osterwalder  |  Facharzt FMH für Chirurgie
Unterer Graben 35, CH-8400 Winterthur
Tel. +41 52 269 19 19  |  osterwalder@chir.ch

chronische nagelwall- infektion der grosszehen

Ursache 
Die starke Wölbung des Nagels an der Grosszehe und kleine Verletzungen des Nagelwalles im Schuh können zu einer chronischen Infektion des Nagelwalles führen. Es sind vorwiegend Jugendliche betroffen. Hier mag der sportliche Bewegungsdrang bei gleichzeitig vernachlässigter Körperhygiene mit eine Rolle spielen. Der seitliche Nagelwall wird durch die Entzündung grösser, er überragt den Nagel, so dass der Eindruck entsteht, der Nagel sei seitlich eingewachsen. Dies hat zu der falschen Bezeichnung «Eingewachsener Nagel» geführt. An den Fingern sind die Nägel weniger stark gewölbt. Die entsprechende Infektion hier wird nicht als "Eingewachsener Nagel" sondern korrekt als Umlauf (Paronychie) bezeichnet.

Beschwerden
Die Infektion verursacht Schmerzen, die manchmal intensiv klopfend sein können. Die Zehe wird gerötet, geschwollen, es kann «wildes Fleisch» am seitlichen Nagelwall auftreten, manchmal tritt Eiter unter dem Nagel aus.

Behandlung
Die wichtigste Massnahme in der Behandlung ist eine gründliche und sorgfältige, tägliche Reinigung des Nagelwalles. Sekret und Krusten müssen entfernt werden, am besten mit einer weichen Bürste (z.B. Zahnbürste) nach der täglichen Dusche oder nach einem lauwarmen Fussbad. Am besten geschieht dies mit einem Fussbad in lauwarmen Wasser. Ob Sie Zusätze wie z.B. Kamillosan dem Wasser beifügen, ist nicht entscheidend. Salben führen selten zum Ziel. Antibiotika müssen nur sehr selten eingesetzt werden. Wenn diese über Wochen durchgeführte Massnahme nicht zum Ziel führt, kann eine Operation überlegt werden.
Operation
Das Prinzip der Operation besteht in Entfernung der entzündeten seitlichen Nagelwall-Anteile. Um zu verhindern, dass eine erneute seitliche Nagelwallinfektion auftritt, wird eine Verschmälerung des Nagels vorgenommen. Hierzu wird die Nagelwurzel, also jenes Gewebe das den Nagel bildet, mit einem Teil des Nagelbettes entfernt. Die Operation wird in iv-Block oder in Lokalanästhesie vorgenommen. Es braucht nach der Operation für 7 bis 10 Tage einen etwas dickeren Verband. Geschlossene Schuhe können während dieser Zeit nicht getragen werden. Bis zur Ausheilung kann es je nach Schwere der Infektion mehrere Wochen dauern.